Donnerstag, 17. März 2016

Hell und dunkel

Es ist ja nicht so, dass ich mit drei Kindern nicht mehr nähe. Ich reiße meine Projekte bloß nicht mehr in ein oder zwei Tagen ab, sondern lasse mir ein oder zwei Wochen für ein Projekt. Manchmal auch noch länger.

Ein genähtes Objekt hier im Blog zu präsentieren, bedeutet zusätzlich noch, Fotos zu schießen und zu bearbeiten. So etwas kann auch Monate dauern.Von eins bis zwei gar nicht zu sprechen.

Diese Fotos hier sind zum Beispiel vor fünf Wochen entstanden, das Kleid etwa eine Woche vorher. Ich habe es schon häufig getragen. Es ist mit einem Wickelauschnitt, so dass ich überall und jederzeit die Milchbar zum Stillen öffnen kann.

Damit es noch vor dem Sommer in den Bog schafft, habe ich mich heute spontan entschieden, die Fotos einfach mal nicht zu bearbeiten. Entsprechend hell und dunkel sind einige Fotos. Ich bitte euch, mir das zu verzeihen. Es könnte eine lange Ladezeit auftreten, weil die Dateien relativ groß sind. Gebt mir doch bitte bescheid, ob das ein Problem ist!

Viel mehr Text gibt es darum jetzt auch nicht, nur das wichtigste in Kürze:
Schnitt: Rafaela von Lasari-Design
mit eigenen Änderungen (Teilungsnaht in der Taille, Oberteil angepaßt.)
Stoff: Jersey aus Jever











verlinkt bei RUMS





Kommentare:

  1. Ich find's sehr schick ... tolle Farbe und der Schnitt gefällt mir auch sehr gut!

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid steht dir super! Der Wickelausschnitt gefällt mir sehr gut. Oft verzieht der sich so komisch oder sitzt nicht richtig - bei dir sieht er total elegant aus! :-)

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist mein zweites Rafaela-Kleid. Ich habe aus dem ersten gelernt.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...